2. Europäisches Maskensymposium in Elzach

03. – 05. November 2022

Im November 2019 war die Schuttigstadt Elzach Gastgeberin des Ersten Europäischen Maskensymposiums. 13 versierte Referenten aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz gaben in der dreitägigen Veranstaltung tiefe Einblicke in das Traditionshandwerk des Masken, Larven- und Schemenschnitzens und zeigten in unterschiedlichsten Vorträgen den Einfluss der Fastnachtslarven aus die europäische Fest- und Brauchkultur auf.

Das Fazit des Symposiums im gut besuchten Hause des Gastes in Elzach fiel bei den Larvenfreunden übereinstimmend aus: Die Veranstaltung müsse eine Fortsetzung finden.

Diesem Wunsch der Besucher und Referenten wird nun Rechnung getragen: Vom 03. bis 05. November 2022 wird Elzach Austragungsort des 2. Europäischen Maskensymposiums sein. Das Schwarzwaldstädtchen ist selbst reich an Fastnachtstraditionen und mit seiner Narrenfigur des „Schuttig“ landläufig bekannt. Sehr eindrücklich etablierte sich hier die Kunst des Larvenschnitzens, die Vielfalt der Elzacher Schuttiglarven dürfte im schwäbisch-alemannischen Raum einzigartig sein. Zur Kundschaft der Elzacher Holzbildhauer zählen darüber hinaus zahlreiche Narrenzünfte im südwestdeutschen Raum.

Die Vorbereitungen zum 2. Symposium laufen bereits und die Organisatoren Philipp Häßler (Elzach) und Wolfgang Koch (Endingen) sind davon überzeugt, wieder zahlreiche hochkarätige Referenten im Schwarzwald begrüßen zu dürfen, und einem interessierten Publikum in fundierte Fachvorträgen Einblicke in den faszinierenden Brauchkomplex zu geben. Die Zielvorgabe des 1. Maskensymposiums 2019 wird auch im November 2022 verfolgt: Mit wissenschaftlicher Expertise die enorme Dimension der europäischen Maskentraditionen zu beleuchten und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Detailinformationen zum geplanten Programm werden hier rechtzeitig veröffentlicht.

Organisation der Tagung:
Agentur Meyer & Koch
Ansprechpartnerin: 
Claudia Glockner
Tel. 0049 (0) 7642 49702-30
glockner@meyerundkoch.de


Eine Veranstaltung der Stadt Elzach in Zusammenarbeit mit dem Heimatgeschichtlichen Arbeitskreis Elzach und den Alemannischen Larvenfreunden – Verein zur Förderung der europäischen Maskenkultur.



Rückblick auf das Symposium 2019


Veranstalter

Stadt Elzach
Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis Elzach e.V.
Alemannische Larvenfreunde e.V.


Downloads